...oder Mittelerde?

Hobbiton/Mordor, April 2019, Mittelerde

Für uns, aber wahrscheinlich nicht nur für uns, ist Neuseeland nicht einfach nur Neuseeland. Als große Fans der Herr der Ringe Filme und Bücher suchten wir einige der Drehorte der Filmtrilogie auf. Die Filme wurden komplett auf der Nord-und Südinsel Neuseelands gedreht und über 25000 Neuseeländer wirkten als Statisten in den Filmen mit. Viele neuseeländische Soldaten halfen u.a. bei der Logistik und dem Ausbau vieler Straßen mit und erhielten im Gegenzug eine Rolle im Film - u.a. als Soldaten der Orkarmee.

In Beutelsend erkundeten wir die Welt der Hobbits und fühlten uns im Grünen Drachen bei einem Krug Bier wie einer von ihnen. Danach begaben wir uns auf die Straße zum Dimholt (eigentlich Putangirua Pinnacles) und suchten das dunkle Tor zur Armee der Toten, wurden aber (zum Glück) nicht fündig. Den Abschluss unserer Reise durch Mittelerde bildete der Tongariro Alpine Crossing Wanderweg - für uns die schönste Tageswanderung auf der Nordinsel! Im Prinzip durchquert man dabei einmal das aus den Filmen bekannte Mordor und läuft vorbei am Schicksalsberg (eigentlich Mount Ngauruhoe), in dem der Eine Ring erschaffen und vernichtet wurde.

PS: Obwohl es mittlerweile verboten ist den Mount Ngauruhoe zu besteigen, gibt es immer noch einige Verrückte die den Aufstieg auf sich nehmen und Ringe in die Krateröffnung des aktiven Vulkans werfen, obwohl die eigentliche Krateröffnung verschüttet ist.

Info: Diashow mit Klick auf ein Bild starten.

Eure Kommentare

Mit Herr der Ringe kenne ich mich überhaupt nicht aus.
Foto 13/14: was sind das für Felsen???
Foto 16: dto
Foto 20/21/24: "Mount Ngauruhoe, gibt es immer noch einige Verrückte die den Aufstieg auf sich nehmen und Ringe in die Krateröffnung des aktiven Vulkans werfen
Foto 27: wo ist das?

Bis bald wieder

B13/14: Das sind eigentlich nur Erdsäulen (also sehr instabil) die extremer Erosion (starke Niederschläge in der Region) ausgesetzt waren.
B27: Beim Abstieg vom Vulkan, im Hintergrund sieht man den größten See des Landes (Lake Taupo). Die Region ist wie schon beschrieben extrem aktiv, daher die Rauchsäule auf der rechten Seite.

Kommentar hinzufügen