Kotor

Donnerstag, 27.09.2018, Montenegro

Ein Land und eine Stadt, von dem/der wir nur grobe Vorstellungen hatten und welche/s uns sehr positiv überrascht hat. Herzliche Menschen, sehr nette Bekanntschaften mit anderen Reisenden und eine umwerfende Berglandschaft. Hier werden wir in Zukunft bestimmt noch einmal wiederkehren, denn es gibt noch viel mehr zu entdecken.

Info: Sollten die Bilder auf deinem Anzeigegerät zu groß dargestellt werden, so kann durch einen Klick auf ein Bild die angepasste Diashow gestartet werden.

Eure Kommentare

Wie hoch kann denn deine Drohne fliegen?

p.s. in den Bergen ward ihr wohl immer nur alleine unterwegs?!

Mit der Drohne darf ich, je nach Landesgesetz, 100-120m hoch fliegen (ab dem Startpunkt). - Im Himalaya habe ich sogar ein paar Flüge bei über 5000m absolviert, obwohl die max. Höhe mit 5000m angegeben ist.

Die meisten Touris halten sich in Kotor innerhalb der Stadtmauer auf, wir sind noch ca. 500 Meter höher gewandert. Da oben trifft man dann mehr Ziegen als Menschen. :D

Kommentar hinzufügen