Mandalay

Mittwoch, 05.12.2018, Myanmar

Die birmanische Kulturhauptstadt Mandalay war für uns Ausgangspunkt für einige Erkundungsfahrten mit Bahn und Motorrad ins Umland der Stadt. Ein weiteres Mal suchten wir unglaublich blaue Wasserfälle zur Erfrischung auf und unternahmen mit Myanmar Railways eine atemberaubend (langsame) Fahrt über das 118 Jahre alte Goteik-Viadukt.

Mandalay selbst beeindruckte uns dagegen nicht wirklich - vermutlich haben wir mittlerweile einfach zu viele Stupas und Pagoden in Nepal aber auch in Thailand gesehen. Als Zentrum der birmanischen Kultur und des Buddhismus beherbergt die Stadt einen Großteil der buddhistischen Mönche und Nonnen Myanmars. Viele der Mönche lernen mittlerweile die englische Sprache und so hatten wir z. Bsp. beim Spaziergang zum Tempelberg tolle, stundenlange Gespräche über Religion, Politik und das Leben in unseren unterschiedlichen Ländern.

Beim Besuch der touristischen Hotspots mussten wir übrigens immer wieder feststellen, dass Olga in China ein echter Superstar zu sein scheint. An jeder Ecke wimmelte es von chinesischen Touristen, welche von und mit Olga Fotos machen wollten. Eigene Aufnahmen, ohne Personen im Hintergrund zu fotografieren, war zumindest in der Stadt fast unmöglich!!

PS: Das "Make-up" welches Olgas Gesicht verziert (und schon auf einigen anderen Bildern bei Olga und mir zu sehen war) heißt "Thanaka". Fast jeder Burmese bzw. jede Burmesin benutzt diese aus Baumrinde, fein geriebene Paste als Sonnenschutz aber auch aus kosmetischen Gründen.

Info: Diashow mit Klick auf ein Bild starten.

Eure Kommentare

Herrlich, eure Fotos und Erklärungen.
Ich bin total begeistert, von dem, was ihr erlebt.
Jetzt. Ist es endlich soweit, das auch wir einen Superstar (Promi), in der Familie haben. :).

Weiter so!
Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht.
Liebe Grüße aus dem nicht winterlichem Deutschland.
Ela(Mutti und Schwiegermutti)

"so hatten wir z. Bsp. beim Spaziergang zum Tempelberg tolle, stundenlange Gespräche über Religion, Politik und das Leben in unseren unterschiedlichen Ländern." - Mit wem?
F5 - Verrückt, die Felsendurchfahrt

F16 - Toll!!!, was sind denn das für weiße Spitzen?

Mit wem? - Mit den Mönchen auf dem Berg (siehe Bild 15). - Viele wollen ihr englisch verbesseren und suchen von sich aus das Gespräch.

Bild 16: Das sind wieder ganze viele, kleine Stupas.

Kommentar hinzufügen